die Heavy Metal Highlights im Vogtland 2022

ALITOR UND QUASARBORN AUF EUROPA TOUR

3. Dezember 2022 in der Alten Kaffeerösterei in Plauen

Technical-Thrash-Metal aus Serbien trifft auf Melodic Death Metal aus Sachsen
Drei Jahre nachdem sie die Alte Kaffeerösterei zerlegt haben, kommen sie wieder: ⚡️RAVENPATH⚡️
Diesmal als geniales Paket mit ⚡ ALITOR ⚡ und ⚡ QUASARBORN⚡, da bleibt kein Haupthaar ungeschüttelt️ und keine Kehle trocken

Die beiden serbischen Technical-Thrash-Metal-Bands Alitor und Quasarborn gehen vom 2.12 bis 10.12. 2022 erneut auf Tournee durch Europa. Das gaben die Musiker auf ihrer offiziellen Website bekannt.
Die "Bruderbands", wie sie selbst ihre Beziehung zwischen den Bands beschreiben, besuchen im Dezember Slowenien, Tschechien und Deutschland. Alitor und Quasarborn haben eine lange Geschichte gemeinsamer Tourneen und Konzerte. Es ist ein exzellent eingespieltes Team, das in dieser Kombination wunderbare Klanglandschaften erschafft und so Fans unterschiedlichster Metal-Subgenres anspricht. Musikalisch geht das prima zusammen, jeder findet genau die Spielart, die er favorisiert.

Besonderes Augenmerk wird Alitor während der Tour auf die aktuelle EP-Veröffentlichung Spoznaja, sowie das Album II aus dem Jahr 2020 legen, das in Deutschland auf große Sympathie stieß und so im Mittelpunkt ihrer Auftritte steht. Das Album gehört zu den erfolgreichsten Thrash- Metal Veröffentlichungen des Jahres 2020 (Legacy und Deaf forever).

Zusätzlich zur bereits angekündigten Tour spielt Alitor im Rahmen der Promotion seiner aktuellen Veröffentlichung Spoznaja zwei weitere Konzerte in Serbien, nämlich am 19.11. – Atom Academy, Belgrad und am 17.12. - CK13, Novi Sad.

Gleichzeitig präsentiert Quasarborn Material der beiden Alben The Odyssey To Room 101 und vom zweiten Album A Pill Hard To Swallow, auf dem ein besonderer Schwerpunkt liegen wird. Die Bandmitglieder lassen uns wissen, dass einige Überraschungen möglich sind. Aber nicht nur das, auch die Vorstellung einiger neuer Songs ist geplant, denn am dritten Album wird bereits fleißig gearbeitet.
Ihr erstes Album Odyssey to Room 101 wurde im Jahr 2018 veröffentlicht und A Pill hard to swallow wurde vom Hard Rock im Jahr 2020 zum Album des Monats gekürt. Auf dieser Tour spielen sie auch ihre neue Single: Ne možeš imati sve. Die Band ist dafür bekannt, ihre intensive Musik mit melodischem Gesang zu verbinden und genau das prägt den Sound der Band. Stilistisch klar im Old-School Thrash Metal der späten 80er/ frühen 90er Jahre angesiedelt, haben sie ihren einzgartigen Stil im Laufe der Zeit unter dem Einfluss verschiedener Musikgenres geschmiedet.

Und um den Abend perfekt zu machen konnten wir unsere Death Metaller von Ravenpath für diesen Abend gewinnen. Drei Jahre ist es her, seit sie zum letzten Mal in Plauen auftraten, damals zusammen mit Hellhaim und den Unnamed Deathers. Dann kam die Fledermausgrippe über uns, aber wie sagte schon Elon Musk, wir lassen den Vogel frei. Der Rabe soll seinen Weg in die Röste finden und gemeinsam werden wir einen genialen, brachialen Abend erleben!